Wo liegen meine Stärken und Interessen?

Bei der Berufswahl sollten natürlich deine persönlichen Stärken und Interessen maßgeblich in deine Entscheidung einfließen.

Mach dir klar, was dir Spaß macht und welche Dinge dir liegen – stell die Gedanken an deine Arbeitsplatzchancen nach hinten und überlege dir zunächst, was deine Talente und Neigungen sind.

Um deine Neigungen herauszufinden, kannst du dir folgende Fragen stellen:

  • Was ist mir in letzter Zeit besonders gut gelungen?
     
  • Welche Schulfächer mag ich?
     
  • Was sind meine Hobbies, womit und mit wem beschäftige ich mich in meiner Freizeit?
     
  • Welche Talente habe ich?

Viele denken, dass hauptsächlich die Schulnoten über den berulichen Werdegang entscheiden. Zensuren können auch tatsächlich eine Orientierung geben, ausschlaggebend sollten sie allerdings nicht sein. Eine Fünf in Mathe bedeutet zum Beispiel nicht, dass du keine kaufmännische Ausbildung machen kannst!

Für deine Berufswahl ist vorallem die Selbsteinschätzung über deine Fähigkeiten eine wichtige Grundlage.

Im Anschluss kannst du deine Überlegungen mit Menschen aus deinem Umfeld besprechen und abgleichen.