Praktikum

Sie geben sich die Klinke in die Hand und betteln um Zeugnisse. Sie assistieren bei Operationen, schieben Nachtschichten in AKWs, helfen aus bei der Polizei oder im Weißen Haus.

Auf der internationalen Raumstation ISS sind sie noch nicht, aber auch das dürfte nicht mehr lange dauern. Ohne Praktikanten_innen geht in der heutigen Arbeitswelt nichts mehr!

Wenn in deiner Prüfungsordnung ein Praktikum vorgeschrieben ist, dann beachte peinlich genau die Bestimmungen deiner Hochschule und halte dich bitte exakt daran!

Außerdem solltest du etwa ein bis zwei Semester vor der geplanten Praxisphase deine Suche nach einem Praktikumsplatz starten - manchmal auch längerfristiger, da einige Praxisstellen sehr begehrt sind.

Das gilt umso mehr, je wählerischer du bist! Manche Praktikumgeber erhalten unzählige Bewerbungen. Du solltest eine Warteschleife einkalkulieren. Außerdem hast du mit längerer Vorlaufzeit bessere Chancen auf eine Vergütung!

Weiterführende Infos findest du in den folgenden Abschnitten und über unsere schlaue Box! 

  • Machste mal 'n Kaffee?

    Ein Praktikum sollte vor allem deiner beruflichen Weiterentwicklung dienen, dein Aufgabenbereich sollte sich also nicht auf Kaffee kochen, kopieren und Sortierung des Warenlagers beschränken.

    Falls doch, zählst du eher als reguläre Aushilfskraft und hast damit immerhin Anspruch auf eine entsprechende Vergütung – dein persönlicher „Nutzwert“ ist allerdings gleich Null!

    Informiere dich über den Betrieb und die Vorstellungen deiner Praktikumsstelle und halte deine Lernziele und alle anderen wichtigen Eckdaten in einem Praktikumsvertrag fest.

    Wir empfehlen dir außerdem unser Menü zum Einstiegspraktikum als Berufseinstieg mit vielen allgemeinen Angaben, die auch für ein Praktikum im Studium gelten!

    Zusätzliche Informationen rund um ein Praktikum findest du über unsere schlaue Box - z. B. über Rechte und Pflichte von Praktikanten_innen oder die Wahl des richtigen Praktikumgebers.

  • Praktika-Check der DGB-Jugend

    Die DGB-Jugend hat eine Firmenbewertung eingerichtet, in der Praktikanten_innen ihre Praktikumsstelle bewerten können.

    Hier kannst du dich auch vorab über Unternehmen informieren, bei denen du vielleicht ein Praktikum möchtest.

    Die Firmenbewertung ist für eine erste Orientierung sicher nützlich – selbst wenn du nicht studierst!

    Hier geht's zum Praktika-Check der DGB-Jugend!

  • Mitglieder sind klar im Vorteil!

    Als Gewerkschaftsmitglied hast du übrigens auch als Praktikant_in einige Vorteile.

    Gewerkschaften kämpfen u. a. für faire Arbeitsbedingungen, soziale Gerechtigkeit und vertragliche Sicherheit im Praktikum. Zusätzlich bieten sie ihren Mitgliedern vollen Rechtsschutz für alle Bereiche des Arbeitrechts.

    Weitere Infos zu Gewerkschaften findest du jeweils unter "Interessenvertretung" in unseren beiden Menüs für Auszubildende und für Studierende.