News

09.05.2014

Selbstständigkeit und Elternschaft – kann ich mir das leisten?!

  • Baby im Strampler mit Schriftzug NOTHING CAN STOP ME

Infos zum Elterngeld für Selbstständige

Wenn Selbstständige Nachwuchs bekommen und wissen möchten, wieviel Elterngeld ihnen zusteht, gibt es einige Fallstricke – zumal sich die zugehörigen Gesetzesvorgaben auch immer wieder ändern. mediafon, unser Beratungsnetzwerk für Selbstständige, bringt Licht ins Dunkel: mit seinem Ratgeber für werdende Eltern, die selbstständig arbeiten!

Elterngeld auszurechnen ist leider ein Kapitel für sich… Je nach Versichertenstatus oder Steuerklassenwahl ergeben sich Vorteile oder Nachteile beispielsweise beim pauschalen Abzug von Steuern und Sozialversicherungen. Laut eines Artikels in der Süddeutschen Zeitung „kapituliert mitunter sogar der Elterngeldrechner des Familienministeriums und liefert falsche Ergebnisse“.

Die mediafon-Broschüre "Wenn Selbstständige Kinder kriegen" schafft Klarheit und erläutert seit Jahren die Berechnungen zum Elterngeld. Der Ratgeber beschreibt sowohl alle Grundlagen, die werdende Eltern kennen sollten, als auch alle Änderungen der jüngsten Gesetzesreform.

Die jeweils neueste Ausgabe enthält somit alle aktuellen Regelungen zum Mutterschaftsgeld, Kindergeld und zu Freibeträgen bei der Einkommensteuer. Obendrauf gibt es Erläuterungen zum Kinderzuschlag, zum neuen Betreuungsgeld, zum Kinderkrankengeld und zum Landeserziehungsgeld in drei Bundesländern.

Eine 2013 gestaltete Reform zweier Regelungen zum Elterngeld benachteiligt leider Selbstständige mit Kindern:

  • Seither gilt bei ihnen als Bemessungszeitraum für die Elterngeldberechnung immer das Jahr vor der Geburt des Kindes.
  • Für die Einkommensberechnung kommt es jetzt strikt nicht mehr darauf an, wann die Arbeit geleistet wurde. Entscheidend ist allein, wann das Geld auf dem Konto eingeht. Dasselbe gilt beim Elterngeldbezug.

Rüdiger Lühr ist mediafon-Berater und Autor des Ratgebers und durchforstet für jede neue Auflage unter anderem die neuen Richtlinien zum Gesetz zum Elterngeld und zur Elternzeit und ggf. auch die Elterngeld-Formulare der Bundesländer. Berücksichtigt werden natürlich auch erste Erfahrungsberichte aus der mediafon-Beratung und aktuelle Gerichtsurteile.

Die Broschüre 'Wenn Selbstständige Kinder kriegen – mediafon-Ratgeber zu Mutterschafts-, Elterngeld und weiteren Leistungen“ gibt es für alle Besitzerinnen und Besitzer des gedruckten Ratgebers für Selbstständige von mediafon kostenlos zum Download als PDF. Wer den Ratgeber noch nicht besitzt, kann ihn kostenpflichtig anfordern. Die Broschüre umfasst 28 Seiten und ist auf dem Stand von Frühjar 2014.

Übrigens: Für ver.di sind Solo-Selbstständige ein selbstverständlicher Teil der Arbeitswelt und der Mitgliedschaft. Selbstständige können sich daher in ver.di in verschiedenen Bereichen informieren und engagieren:

  • Die Selbstständigenarbeit kümmert sich berufsübergreifend um alle Themen und Probleme von Selbstständigen, hier geht es zum Beispiel um Fragen der sozialen Sicherung.
  • Berufsbezogene Spezialfragen sind also kein Teil der Selbstständigenarbeit. Solche Themen diskutieren und bestimmen ver.di-Selbstständige in ihren Fachgruppen.

Zusätzliche Beratung gibt es von Mediafon.

Wir wünschen euch viel Erfolg und Spaß mit eurer Doppelrolle als Selbstständige und (werdende) Eltern!