Wie sehen mich Familie und Freunde?

Nach Möglichkeit sollten dich deine Eltern, Verwandten und Geschwister bei der Ausbildungswahl unterstützen. Sie können dich in vielerlei Hinsicht gut einschätzen und wissen dadurch vielleicht, welche konkreten beruflichen Tätigkeiten dir liegen.

Auch dein Freundeskreis kennt dich und deine Talente. Tauscht euch aus, welche Berufe zu euch passen! Vielleicht hast du auch Freunde_innen, die bereits eine Ausbildung oder ein Studium machen. Sprich sie an, wie sie zu ihrer Entscheidung gekommen sind.

Behalte dabei aber immer deine eigenen Träume vor Augen! Nicht allen macht ein Beruf Spaß, nur weil die Mutter ihn seit Jahren mit Begeisterung ausübt oder weil der große Bruder eine ähnliche Ausbildung angefangen hat. Und nur weil alle in deinem Freundeskreis Friseur_in oder Industriemechaniker_in werden wollen, heißt das noch lange nicht, dass dieser Beruf auch zu dir passt!

Mut zu neuen Wegen
Es gibt viele nicht ganz so bekannte Berufe, die ebenso spannende Tätigkeitsfelder und dazu bessere Aussichten auf einen Arbeitsplatz bieten als die Ausbildungsgänge, die alle wählen.

Zur Inspiration haben wir 30 Berufsprofile aus der Dienstleistungsbranche zusammengetragen. Wetten, dass du ein paar davon noch nicht in Betracht gezogen hast?

Hat vor dir in deiner Famlie noch niemand studiert, aber du willst an die Uni? Dann findest du auf der Website arbeiterkind.de Unterstützung und Tipps für deinen Weg durch das Studium.