Versand & Postweg

Bei einer postalischen Bewerbung verwendest du am besten einen DIN B4-Umschlag (etwas größer als DIN A4). Für eine umfangreichere Bewerbungsmappe musst du vielleicht ein größeres Format wählen (DIN C4).

Damit die Unterlagen keinen Schaden nehmen, sollte der Umschlagrücken mit Pappe verstärkt sein.

Beschriftung und Porto
Auf die Vorderseite des Umschlags schreibst du rechts mittig und groß die Firmenadresse inkl. Ansprechpartner_in. Nach links oben gehört deine Absenderadresse in etwas kleinerer Schrift.

Achtung: Bei einem Umschlag mit Sichtfenster musst du dein Anschreiben so gestalten, dass beide Angaben im Fenster erscheinen (deine Adresse wieder etwas kleiner als die Firmenanschrift).

Umschläge bekommst du im Schreibwarenladen oder bei der Post. Dort solltest du deine Sendung auch frankieren lassen.

So kannst du sicher sein, dass der/die Empfänger_in nichts zuzahlen muss und deshalb vielleicht die Annahme verweigert.