Betriebsrat oder Personalrat

Hast du Zoff mit deinem Arbeitgeber? Wird dir dein gutes Recht verwehrt? Oder hast du eine Idee, was man in deinem Betrieb verbessern könnte?

Dann nichts wie los zum Betriebsrat (kurz BR) oder Personalrat
(kurz PR)! Einen Betriebsrat gibt es in der Privatwirtschaft, der Personalrat wird im öffentlichen Dienst gewählt. Bei Fragen und Problemen rund um die Arbeit sind sie die richtigen Anlaufstellen für alle Beschäftigten.

Sie sind außerdem deine Interessenvertretung gegenüber dem Arbeitgeber. BR bzw. PR handeln Betriebsvereinbarungen aus und achten darauf, dass diese auch eingehalten werden - ebenso wie die Arbeitnehmerrechte, die in Gesetzen und Tarifverträgen festgelegt sind.

Zusammengefasst heißt das also: BR bzw. PR kämpfen für die Durchsetzung von arbeitnehmerschaftlichen Interessen. Sie achten zum Beispiel darauf, dass die Schutzrechte der jungen Beschäftigten respektiert werden.

Bei bestimmten Entscheidungen muss im öffentlichen Dienst die Amts- oder Dienststellenleitung das Einverständnis des Personalrats einholen.

Gewählt werden Betriebsräte bzw. Personalräte innerhalb einer Firma von allen Beschäftigten und Auszubildenden ab 18 Jahren. Voraussetzung dabei ist, dass der Betrieb oder die Dienststelle mehr als fünf Beschäftigte hat.

Zusätzliche Infos zu Betriebsrat bzw. Personalrat gibt es sowohl in unserem Stichwortverzeichnis Ausbidung von A-Z als auch unter Betriebsrat oder Personalrat für Berufseinsteiger_innen.